HOME

Wir über uns

 

Aktuell

 

ARCHIV

 

Repertoire

 

Presse

 

Fotoalbum

 

Gästebuch

 

Links

 

Kontakt

 
Presseberichte

Bilder vom Konzert gibt es hier

"Vocalensemble hat den Ruf nach Frieden eindrucksvoll interpretiert"

Nassauische Neue Presse vom 02.11.2004

 

Diez-Freiendiez. Der sehnliche Wunsch nach Frieden zieht sich durch alle Zeiten und ist ein zentrales Thema der Kunst. Auch in der Musik kennt man zahlreiche Beispiele. Während in der «Motette vom Frieden" von Rudolf Mauersberger die schrecklichen Erlebnisse des Zweiten Weltkriegs verarbeitet werden, scheint Felix Mendelssohn Bartholdys über alle Maßen schöner Chorsatz «Verleih uns Frieden gnädiglich" von Vertrauen und Bitte um Fortbestand getragen zu sein. «Verleih uns Frieden gnädiglich» lautete auch das Motto des feierlichen Chor-, Solisten- und Orgelkonzertes, das das «Vocalensemble Unterlahn - Diez» anlässlich des Dirigentenjubiläums (25 Jahre) ihres Chorleiters Andreas Sehrbrock am vergangenen Sonntag in der Freiendiezer Jakobuskirche veranstaltete.

 «Wir sind ein paar Leute, die Musik mit ihrer Stimme machen», so bezeichnen sich die 27 aktiven Sängerinnen und Sänger des Ensembles, die aus 14 Gemeinden rund um Limburg und Diez kommen. Ihr Repertoire erstreckt sich von Werken der altklassischen Polyfonie über romantische Literatur und Volksliedsätze bis hin zu Spirituals, Bearbeitungen von Popsongs und Jazz-Arrangements. Und die Besucher in der bis auf den letzten Platz besetzten Jakobuskirche nahmen an einem außergewöhnlichen musikalischen Erlebnis teil.

Der Chor zeigte sich bereits beim Auftakt (Kyrie und Gloria – Messe in Es-Dur von Johann Joseph Abert) mit Orgelbegleitung von Martin Samrock von seiner besten Seite: Runder, ausgewogener Klang und durchsichtige Stimmführung gingen Hand in Hand mit sauberer Intonation.

Das «Notre Père" von Duruflés schloss sich hier nahtlos an, zeigte darüber hinaus, wie viel das Stück durch die weiche französische Sprache an Charme gewinnt. Insgesamt bewies das Ensemble seinen qualitativ hohen Stand, den der erst 1990 gegründete Chor bereits acht Jahre später mit dem Erreichen des Titels «Meisterchor des Sängerbundes Rheinland-Pfalz» bewies. 2003 konnte dieser Titel nach erfolgreicher Teilnahme an der Meisterchorprüfung bestätigt werden.

Dirigent Andreas Sehrbrock trieb seinen Chor voran, ohne jedoch zu peitschen. Er forderte ihn, aber er überforderte ihn nicht. Das Chorprogramm wurde aufgelockert durch Gesangsdarbietungen der Sopranistin Dorothee Laux (unter anderem «Jubilate» von Bob Chilcott), die von Marcus Gemeinder am Klavier begleitet wurden. Mit Stücken wie Cantilène von Thèodore Salomé an der Orgel rundete Martin Samrock das Konzert ab.

Lang anhaltender Beifall des Publikums belohnte alle beteiligten musikalischen Akteure. (mlk)

 

Pressestimmen